Wir laufen und laufen und laufen und laufen

4 Trails-Strecken stehen fest

Plan B, der Ausrichter des 4 Trails, hat die Strecken im Detail bekanntgegeben und die nötigen Karten dazu verschickt. Das macht natürlich Lust auf mehr – wenn auch gerade bei Etappe 1 Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, leider nur umlaufen wird. Die Möglichkeit, den Gipfel tatsächlich zu erklimmen, bietet sich allerdings – und zwar genau eine Woche zuvor. Beim Zugspitz Extremlauf (http://www.getgoing.de/) gibt es die Möglichkeit, von Ehrwald, dem Zielort unserer ersten Etappe, nach ganz oben zu laufen. Der Lauf, „nur“ 17,9 Kilometer lang und 2235 Höhenmeter im Aufstieg, ist besonders auf den letzten 1,3 Kilometer tricky: hier gilt es noch einmal 400 Meter nach oben zu kraxeln. Eigentlich habe ich ja keine Zeit…und eigentlich wäre das wahrscheinlich recht unproduktiv…aber eigentlich… 😉

Nun, begnügen wir uns zunächst mit dem 4 Trails. Ich denke, hier werden wir ja auch einiges kloppen.

Eine kurze Übersicht, was uns so erwartet:
S4T 2013 1.Etappe Garmisch Ehrwald Version 1.0Etappe 1 zeichnet sich vielleicht nicht mit den höchsten Gipfeln aus, dafür aber mit sechs (!) Anstiegen. So werden es dann am Ende nach 36 Kilometern 2410 Höhenmeter, die man raufgelaufen ist, und 2113 hinab. Höchster Punkt ist die „Talstation“ Längenfelder mit 1616 Metern. Mal sehen, wie Eva das wegsteckt 😉
Die Seidenraupen wohnen übrigens am Startort Garmisch-Partenkirchen bei keinem geringeren als Sir Andi AIR Raubal, Deutscher Eishockey-Meister 2003 und KEV-Legende.

S4T 2013 2.Etappe Ehrwald Imst Version 1.0Etappe 2 führt direkt mal stolz von 994 Metern auf 1600 Meter – in den ersten sechs Kilometern wohlgemerkt. Doch damit nicht genug: nach vier „ruhigen“ Kilometern wird es dann wieder steil: 600 Höhenmeter in drei Kilometern: puh. Es folgt ein rasanter Abstieg auf 991 Meter, ehe es von Finsterfiecht über die Haiminger Alm und traumhafte Panoramatrails über dem Inntal kurz unter den Tschirgant (2370 m) geht. Nach 41,8 km (oder sind es doch 45km? Die Macher scheinen sich in den Angaben nicht ganz sicher zu sein) erreichen die Läufer in Imst mit 780 m Höhe den tiefsten Punkt des 4 Trails (insgesamt 2723m auf, 2940m ab).

S4T 2013 3.Etappe Imst Landeck Version 1.0Nach ebenem Beginn in Imst lockt auf Etappe 3 die Glanderspitz, 2512 Meter hoch. Sie ist zwar der einzige Berg, den es an jenem Tag zu besteigen gilt, doch der hat es in sich. Der Anstieg beginnt bei Kilometer sieben und endet erst bei Kilometer 22 – Ruheplateaus oder ähnliches sucht man allerdings auf diesen 15 Kilometern vergeblich. Das Ziel liegt in Landeck und wird nach 1844m auf/1804m ab und 33,6 Kilometern erreicht – die kürzeste Etappe des 4 Trails.

S4T 2013 4.Etappe Landeck SamnaunVersion 1.0Die vierte Etappe ist dagegen mit 45,3 km die längste (wobei es auch einige Angaben gibt, die von 44,5 km sprechen. Sie wird uns noch einmal alles abverlangen: das Fisser Joch (2432m hoch), das Arezzjoch (2587m) und die Ochsenscharte (2787m) werden ebenso überquert wie die Schweizer Grenze. Letztere aber wahrscheinlich angenehmer als die drei genannten Berge, liegt sie doch sechs Kilometer vor dem Ziel in Samnaun und auf ungefähr gleicher Höhe. So kommen wir zum Ende hin noch einmal auf 2844 Höhenmeter auf und 1820m abwärts.
Im Ziel haben wir dann insgesamt 157,4 Kilometern und 9899 Höhenmetern in den Knochen und sind entweder spitz oder unterjocht und großen Durst.

Hier gibt es die Strecken übrigens zum Herunterladen:

http://www.4trails.de/portals/4trails-deutsch/Strecken/Etappe1/S4T_2013_Etappe1.gpx

http://www.4trails.de/portals/4trails-deutsch/Strecken/Etappe2/S4T_2013_Etappe2.gpx

http://www.4trails.de/portals/4trails-deutsch/Strecken/Etappe3/S4T_2013_Etappe3.gpx

http://www.4trails.de/portals/4trails-deutsch/Strecken/Etappe4/S4T_2013_Etappe4.gpx

Mit dem Online-Dienst http://www.gpsies.com sind die Daten abzuspielen, auch schön ist http://www.atlsoft.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s