Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Archiv für 4. März 2020

10 KM gegen Rassismus und Fremdenhass

Die Seidenraupen Krefeld beteiligen sich am kommenden Freitag, 6. März, an einer Aktion, die vom Trail-Magazin ins Leben gerufen wurde. In der ganzen Bundesrepublik treffen sich dann nämlich Läufer zur gleichen Zeit, um gemeinsam zehn Kilometer zu laufen und dabei gegen Rassismus und Fremdenhass zu demonstrieren.

10 km gegen Fremdenhass

In München wird auf den Isartrails gelaufen, in Brühl am Wasserturm und in Krefeld im Stadtwald, Treffpunkt Biergarten am Stadtwaldhaus. Um 16.30 gibt es überall eine kurze Ansprache und Erklärung zur Strecke, die jeder in seinem Wunschtempo laufen kann. Der Start erfolgt um 16.45 Uhr. Der Lauf im Stadtwald verläuft ausschließlich auf den äußeren Wegen im Stadtwald. Es werden keine Straßen tangiert. Eine Runde ist ziemlich genau fünf Kilometer lang. Interessierte können also auch „nur“ eine Runde laufen, wahlweise aber natürlich auch drei oder mehr.

Das Trail-Magazin schreibt zu der Aktion: „Lasst uns diese zehn Kilometer für eine offene Gesellschaft, für Vielfalt und GEGEN RECHTE Gedanken und Rassismus laufen. Laufsport und Trailrunning ist Bewegung und eine Bewegung für alle Menschen, Nationen und Ethnien. Lasst uns gemeinsam am Freitag, den 6. März 2020 um 16.30 Uhr (Start) gegen Rassismus, Faschismus und Fremdenfeindlichkeit laufen.
Eine Demonstration im Lauftempo. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, Transparente, Statements, Fotos, geteilte Beiträge und ein schönes Beisammensein.“