Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Archiv für Oktober, 2015

Dank an bockumlife, Krone, Moveo und port01

Schon jetzt geht unser großer Dank an bockumlife, Krone, Moveo und port01, die alle in ihren Ausgaben der vergangenen Wochen unsere Pressemitteilung gedruckt haben. Wer sich ein Bild davon machen möchte, findet die Artikel alle in unserer Presseschau hier: https://seidenraupen.wordpress.com/seidenraupencross/presseberichte-2015/

Nach der heutigen Pressekonferenz im Mikado sind nun auch die Tageszeitungen und Anzeigenblätter auf dem neuesten Stand. Wir sind gespannt, was ihr so schreibt 😉


SRC2015: Der blanke Horror!

Noch nicht angemeldet? Dann aber schnell: https://seidenraupen.wordpress.com/seidenraupencross/


Wow: WM-Dritte Anna Pauline Saßerath am Start

Anna Pauline Saßerath auf der MTB-Strecke im Vulkankrater. Foto: Privat

Anna Pauline Saßerath auf der MTB-Strecke im Vulkankrater. Foto: Privat

Gerade erst mit Bronze von der ITU Junioren Weltmeisterschaft im Crosstriathlon auf Sardinien zurück, nun beim Seidenraupen-Cross 2015 am Start. Das nennen wir doch mal Einsatz.

Anna Pauline Saßerath, die sich auf Sardinien nur der alten und neuen Weltmeisterin Lindy van Anrooij aus den Niederlanden und Adriana Klimkova aus Tschechien geschlagen geben musste, hatte eigentlich auf den Modus „Off Season“ gestellt. Doch wenn der Start keine fünf Kilometer von der eigenen Haustüre entfernt ist, muss auch nicht lange überlegt werden. Eine kurze E-Mail reichte als Überzeugung, und schwupps – Saison ein wenig verlängert 😉 Sauber…

APS geht über die 6km-lange Strecke, es darf also Speed nonstop erwartet werden. Wer kann folgen?

Wer noch nicht angemeldet ist, kann dies natürlich noch gerne machen. Wir nehmen auch Läufer, die nicht zwingend an einer WM teilnehmen ;-). Hier gehts lang: https://seidenraupen.wordpress.com/seidenraupencross/anmeldung-zum-seidenraupen-cross-2015/


Köln-Marathon: Aki muss aussteigen

Brauchte Trost von Steffi: Aki musste geschwächt aussteigen!

Brauchte Trost von Steffi: Aki musste geschwächt aussteigen!

Es hat einfach nicht sollen sein: Aki musste beim Köln-Marathon entkräftet nach 24 Kilometern aussteigen. Dabei hatte sich der Büffel-Jäger eine noch bessere Zeit als beim Münster-Marathon vor einem Monat (3:50:21h) erhofft. Doch in der vergangenen Woche schlug dann eine Erkältung zu – und damit ist bekanntlich nicht zu spaßen. Aki legte eine Trainingspause ein, um den Körper zu schonen und um den Marathon-Start in der Domstadt nicht zu gefährden. Alles vergebens.

(mehr …)


Herbstcross lockt in den Forstwald

Der 4. Forstwalder Herbstcross geht am 3. Oktober über die Bühne. Und natürlich empfehlen wir diesen Lauf, der bei dieser Witterung zum Traum werden sollte. Während die Jugend schon am Morgen (ab 10.30 Uhr) ran muss, können die Läufer des Hauptlaufes (13.30 Uhr) auf die Mittagssonne bauen, die dann sicherlich durch die dichten Bäume hindurch sticht. Octavio Palma Diaz ist keine Region auf Mallorca 😉 , sondern der Gewinner der Auflage in 2014. Er konnte in 19:06min das Rennen für sich entscheiden. Mal sehen, wer diesmal ganz oben steht. Nach jetziger Sicht ist keine Seidenraupe am Start, sondern nur als Flyer-Verteiler vor Ort. Danke Sandra!

In diesem Jahr gehört der Herbstcross auch zum inoffiziellen Krefelder Laufcup – mal sehen, wer sich diesmal die Punkte sichert. Da es nur einen Hauptlauf gibt, also keinen „kurzen“ und „langen“, zählt nur dieser eine, wohl aber jeweils für beide Wertungen.

Alle Infos gibt es hier: www.herbstcross.de