Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Beiträge mit Schlagwort “Moveo

Seidenraupen-Cross in der MOVEO

whatsapp-image-2016-09-06-at-17-57-35

Moveo, Ausgabe 09/10_2016

Die Moveo, einer unserer Medienpartner, berichtet in der aktuellen Ausgabe über den Seidenraupen-Cross am 23. Oktober. Die Abonnenten kamen sogar in den Genuss des Flyers. Danke, dass ihr uns schon so lange unterstützt. :-p

Noch nicht angemeldet? Dann hier lang: https://seidenraupen.wordpress.com/seidenraupencross/


Moveo lesen und loslaufen

Unser Seidenraupen-Cross-Medienpartner Moveo hat mit der gerade erschienen Ausgabe genau unseren Nerv getroffen: Auf 13 Seiten gibt es Wissenswertes zum Thema Laufen.

Neben einer großen Terminliste, in der natürlich auch der SRC auftaucht, gibt es Infos zu Lauf-Apps, Uhren und sonstigem technischem Hickhack, spannende Berichte über Jörg Giesen (Laufsport Bunert) und das isotonische Königshofer Bier sowie Interviews mit Doc Wazinski und Sascha Weyermann, der den Grönland-Marathon läuft. Unser Ausrüster Sport Borgmann berät über modische Trends und die uns gut bekannte Personal-Trainerin Sarah Kopp zeigt Übungen. Wenn das mal nichts ist. Ein dickes Lob an Sarah Weber und ihr Team, die das richtig gut umgesetzt haben.

Moveo liegt an zahlreichen Stellen in Krefeld aus, unter anderem im Rathaus. Greif zu und lauf los!

WhatsApp-Image-20160512


Ich bewege mich

Am gestrigen Donnerstag stiefelte ich mit unbekannter Begleitung, nämlich einer Reporterin und einem Fotografen, über den Hülser Berg. Der Grund: Moveo, das Gesundheits- und Sportmagazin für Krefeld und Umgebung, plant eine Story zum Thema Laufen in freier Natur. Was lag da näher, als bei den Seidenraupen nachzuhorchen. Schließlich bewegen wir uns gerne und oft in freier Natur, die am Hülser Berg ja bestens anzutreffen ist. Und so ging es über Stock und Stein, Berg rauf und Berg runter, über Baumstämme, Äste und Wurzeln. Diverse Übungen an Bäumen und Bänken inklusive 😉

Dabei fiel mir erneut auf, was für ein tolles Laufrevier der Hülser Berg ist. Trotz seiner mickrigen 63 Meter bietet sich hier so ziemlich alles, was das Läufer-Herz begehrt, sogar ein paar Downhill-Passagen gibts. Einfach nur toll. Ich bin jedenfalls gespannt, wie der Artikel in der kommenden Asuageb von Moveo so rüberkommt.

Und auf was ganz anderes bin ich auch gespannt, habe aber Stillschweigen bis dahin vereinbart.