Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Beiträge mit Schlagwort “Ali Celik

Zwei Seidenraupen sind die besten Arbeitgeber Deutschlands

Der Pflegedienst „PFLEGE optimal“ erreicht beim Great Place to Work®
Branchenwettbewerb „Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2016“ den 1. Platz in der
Kategorie „Pflege – bis 49 Mitarbeiter“. Die Inhaber, die Seidenraupen Adam und Ali, freuten sich natürlich wie Bolle und machten mit ihren Mitarbeitern die Nacht zum Tage!

2053_20160309_GPTW_Breloer_1MB

Great Place to Work®-Prämierungsveranstaltung Gesundheit und Soziales 2016. Die Seidenraupen Adam (Dritter von links) und Ali (Vierter von rechts) durften sich mit ihren Mitarbeitern freuen. Auch Sascha (rechts), seit Jahren Helfer beim Seidenraupen-Cross, war happy. Foto: Gero Breloer für Great Place to Work®

Vorausgegangen war der Auszeichnung eine Prüfung der Arbeitsplatzqualität durch das
unabhängige Great Place to Work® Institut Deutschland. Als Bewertungsinstrumente wurden eine ausführliche Mitarbeiterbefragung zur erlebten Arbeitsplatzkultur sowie eine Befragung des Managements zu den Maßnahmen der Personalarbeit eingesetzt.

Die Auszeichnung steht für besondere Leistungen und hohes Engagement bei der
Entwicklung vertrauensvoller Arbeitsbeziehungen und der Gestaltung attraktiver
Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten. „Für uns ist es eine tolle Auszeichnung, welche wir nicht nur von Great Place to Work®, sondern vor allem auch von unseren Mitarbeitern erhalten haben“, so Ali Çelik, Geschäftsführer von PFLEGE optimal. Sein Geschäftspartner Adam Mielech verspricht: „Wir sind sehr stolz und werden uns in der Zukunft auch gerne daran messen lassen.“

Insgesamt nahmen 191 Gesundheits- und Sozialeinrichtungen an der aktuellen Benchmark-Untersuchung zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich einer unabhängigen Prüfung durch das Great Place to Work® Institut und insgesamt 33 wurden mit dem Great Place to Work® Qualitätssiegel ausgezeichnet. Partner des Wettbewerbs ist der ZEIT-Verlag.

Der Branchen-Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales“ von Great Place to
Work® findet seit 2006 jährlich statt. Er ist Teil des seit 2002 durchgeführten
Dachwettbewerbs „Deutschlands Beste Arbeitgeber“. „Die Auszeichnung steht für ein glaubwürdiges Management, das respektvoll und fair mit den Mitarbeitern zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Beschäftigten mit ihrem
Arbeitgeber und für einen starken Teamgeist“, so Frank Hauser, Geschäftsführer beim Great Place to Work® Institut Deutschland.


Pflege Optimal – das ist optimal

PFLEGE optimalDer Krefelder Pflegedienst Pflege Optimal unterstützt Eve, Henne und Manu bei ihrem Lauf in der kommenden Woche in Wien. Während Seidenräupchen Eva den Halb-Marathon angeht, versuchen sich Henne und Manu bekanntlich auf der kompletten Distanz. Damit die drei auch in Wien über die Runden kommen, engagiert sich Pflege Optimal, wie auch schon beim TAR, als weiterer Sponsor.

Ali Celik und Adam Mielech sind die Geschäftsführer von Pflege Optimal. Ehemals im Fußball aktiv, verbringen sie nun die meiste Zeit beim Laufen – so zumindest der Idealzustand. Ali ist eine gern gesehene Seidenraupe im Forstwald, hier kennt ihn mittlerweile jedes Eichhörnchen. Nach dem Düsseldorf Marathon im vergangenen Jahr steht für ihn nun im Oktober der Köln-Marathon auf dem Program.

Wir sagen dickedicke Danke!


Morgen aufm Plan: Halbmarathon in Duisburg

Die Halbmarathon-Strecke beim Winterlauf in Duisburg.

Die Halbmarathon-Strecke beim Winterlauf in Duisburg.

Mit dem morgigen letzten Teil der Duisburger Winterlauf-Serie, dem Halbmarathon, haben die Seidenraupen noch einmal eine Mammutaufgabe vor der Brust. Die 21 Kilometer folgen in etwa der 15km-Strecke, machen aber zusätzlich noch einen Schlenker um die Regattabahn und den angrenzenden Sportpark Wedau.

Gemein an der Streckenführung ist der ständige Kontakt mit Läufern, die schon mehr Kilometer auf dem Buckel haben. So gibt es den ersten Kontakt am Aussichtsturm in der Sechs-Seen-Platte. Später begegnen sich schnellere und langsamere Läufer noch auf der Masurenallee, an der Regattabahn und im Sportpark. Auf der anderen Seite: Ist man in der Position, schon an der weiter fortgeschrittenen KM-Markierung zu sein, quasi mit Blick auf die langsameren Läufer, dreht sich das Blatt und man ist froh, das Ziel in greifbarer Nähe zu haben…

Um die Motivation hochzuhalten, hat der ASV Duisburg diesmal für mehrere Musikbands gesorgt, im Ziel gibt es nicht nur alkoholfreies Bier, sondern auch Massagen.

Für die Seidenraupen am Start: Henne Hahn, Manuel Kölker, Ansgar van de Loo und Marcus Noack (in der Reihenfolge ihrer Platzierung). Nichtstarter sind Eva-Moritz Neder (dsq.), Juppi Noack (gießt Blumen) und Ali Celik (Urlaub). Nur Hahn, Kölker, van de Loo und Neder haben bislang alle Läufe absolviert.