Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Nach’m Marathon ist vor’m Halbmarathon

Nachdem Seidenraupe Manuel wieder ins Laufgeschehen eingestiegen ist, steht für Seidenraupe Hendrik bereits der nächste Wettkampf vor der Tür. Nachdem bereits im Vorjahr eine ansehnliche Lauftruppe der Firma Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau beim Halbmarathon im Rahmen des Rhein Ruhr Marathons in Duisburg teilgenommen hatten, wurde die Ausrede „bin vor 3 WOchen in Hamburg gelaufen“ in keinster Weise akzeptiert. Aus diesem Grund heißt es für mich am Sonntag, den 20.05 um 09:00 Uhr möglichst schnell die 21,1 km zurückzulegen. Die landschaftlich reizvolle Strecke vorbei an unzähligen Dönerbuden, Wetttempeln und Trinkhallen hat ihren Höhepunkt ganz klar auf den letzten 300 Metern: Der Einlauf in die MSV-Arena. Eine schnelle Zeit lohnt sich in Duisburg doppelt, da eine ortsansässige Brauerei den Zieleinlauf nicht nur mit dem üblichen alkoholfreien Bier sondern mit echtem Bölkstoff versüßt.

Bleibt also zu hoffen, dass das Wetter hält und das Duisburger Publikum in Scharen an die Strecke pilgert, um die Startnummer 4370 anzufeuern 😉

Eine Antwort

  1. Duisburg ist auch immer wieder eine Resie wert. Und sei es, um sich ne Mafia-Kugel abzuholen!

    22. Mai 2012 um 22:44

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s