Bestzeit am Poelvennsee


Puh: Kalt und nass und windig war es am Poelvennsee. Dennoch ließen sich Nicci, Thomas, Lisa und Manu nicht von ihrem Vorhaben abbringen, im Rahmen der Trotzdem-Winterlauf-Serie zu starten. Die ersten drei absolvierten dabei den 10KM-Lauf, Manu ging auf die 15 KM-Runde.

Lisa, Nicci, Thomas und Manu am Poelvennsee.

Auch dem Präsi hätte der kürzere Lauf gut getan, denn spätestens ab KM7 hatte er mit dem Frühjahr-bedingten Asthma zu kämpfen. Demnach fiel sein Ergebnis (1:07:20 h) durchwachsen aus. Umso zufriedener konnte sich Nicci Hölters zeigen, die in 47:38 min zur 10 KM-Bestzeit lief. In ihrem Fahrwasser blieben Thomas Schörs-Runo (51:57 min) und Lisa Femers (53:36 min).

Alle freuten sich erneut über die perfekte Streckenführung dank des emsigen TuS Oedt, der sich für den Kurs seit einiger Zeit einsetzt.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: