Drei Maskottchen und Deutsche Meister geben die Startschüsse


Wenn am Sonntag, 19. September, die Läufer bei den verschiedenen Rennen des Seidenraupen Cross auf ihre jeweilige Runde gehen, bekommen sie direkt an der Startlinie eine Extraportion Motivation. Denn egal, ob Kinderrennen oder Trailsause durchs Bruch: Prominente Gäste geben die Startschüsse.

Nicht nur die Maskottchen hoffen diesmal auf trockenes Wetter. 2019 waren die plüschigen Felle nämlich ganz schön nass…

Leo, Kevin und Rick werden die Kids am Sonntag um 10 und 10.30 Uhr auf die Reise schicken. Die Maskottchen von Olympia Fischeln, den Krefeld Pinguinen und den Krefeld Ravens freuen sich schon jetzt auf viele Kinder, aber auch auf die Familien-Staffeln, die um 11 Uhr auf die Reise gehen. Haiko (SV Bayer Uerdingen) und Eddie, the Eagle (HSG Krefeld) sind verhindert, der Grotifant kommt kurz vorher unters Messer (Gute Besserung).

Karl-Heinz Sievers heute. Der Sieger von 66 zeigt eine Ausgabe der „Leichtathletik“ auf derer Titelseite er zu sehen ist. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Den Startschuss für die 6KM-Läufer gibt um 12 Uhr kein Geringerer als Karl-Heinz Sievers, der einst für Preussen Krefeld lief und heute in Sankt Tönis wohnt. Er gewann vor 55 Jahren die Deutsche Meisterschaft im Marathon – und zwar im Krefelder Stadtwald. Seine überragende Leistung wurde zusätzlich mit dem Mannschaftstitel gekrönt. Ein Jahr später konnte er seinen Erfolg wiederholen, 1968 wurde er wegen eines Sturzes kurz vor Schluss „nur“ Zweiter. An seine Teilnahme an den Olympischen Spielen im gleichen Jahr denkt er noch gerne zurück.

Paul und Manuel Angenvoorth können sich noch gut an das Rennen vor 45 Jahren erinnern. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

1976 gab es dann wieder eine Deutsche Marathon-Meisterschaft in Krefeld, diesmal auf einer Wendepunktstrecke von der Grotenburg durch Bockum, Verberg, das Hülser Bruch, Traar und zurück. Und erneut gewann ein Krefelder: Der Hülser Paul Angenvoorth (im Trikot von Bayer Uerdingen) holte sich überlegen den Titel. Seine damalige Verlobte, Manuela Preuss, wurde bei den Damen Zweite. Die beiden, die 1977 das offiziell schnellste Paar der Welt waren, werden den 16 KM-Lauf um 13.30 Uhr starten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: