Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Seidenraupen Vs. Drehwurm

Woran erkennt man, dass der (kaum vorhandene) Sommer in Krefeld langsam aber sicher dem Ende entgegen geht? Richtig, die Spieler des KEV kommen aus allen Himmelsrichtung zurück in die Samt- und Seidenstadt, um sich dort auf die neue Eishockey-Saison vorzubereiten. Im Rahmen dieser Vorbereitung stand am vergangenen Sonntag ein Minigolf-Turnier auf dem Minigolfplatz im Uerdinger Stadtpark (http://www.minigolfanlage-uerdingen.de/) an. Organisiert wurde dieses Event, bei dem die Fans gemeinsam mit den Eishockey-Cracks auf dem 18-Loch-Parcour einlochen können, vom Fanprojekt der Krefeld Pinguine. Nachdem der Besitzer Minigolfanlage, Werner Mosch, vom Vorhaben der Seidenraupen hörte war er direkt begeistert „Ich kenne die beiden schon etliche Jahre durch das gemeinsame Hobby KEV, so dass ich sie gerne auf dem Weg in und durch die Alpen unterstützen möchte“. So kam Werner auf die Idee die letzte Einheit unserer Hammerwoche in den Uerdinger Stadtpark zu verlegen. So war die etwas verrückte Idee geboren 35 Runden á 1 km um die Minigolfanlage durch den Uerdinger Stadtpark zu drehen.

Während die ersten Runden noch wie im Flug vergingen wurde es anschließend immer härter. Einerseits lag dies an den über 200 km, die in den 6 Vortagen bereits absolviert worden waren, andererseits lag dies aber auch daran, dass ab 11:00 der Grill befeuert wurde, so dass wir auf jeder Runde den Geruch von frischen Würstchen und Steaks in der Nase hatten, ein Traum, wenn man weiß, dass man noch ca. 20 km zu laufen hat…

Dennoch war es nach ca. 3 h und 30 Minuten geschafft, was nicht zuletzt an der Unterstützung und den aufmunternden Worten der anwesenden Eishockey-Fans lag, vielen Dank hierfür!

 

Hier die Seidenraupen nach vollbrachter Arbeit mit unserem Sponsor Werner Mosch von der Zürich Geschäftsstelle Uerdingen (http://www.zurich.de/versicherung/ihrversicherungspartner/brokers/default.htm?BrokerId=2619860&gesellschaft=Herold)

Abschließend möchten wir uns nochmal herzlich bei unserem gemeinsamen Freund Werner Mosch für diese etwas verrückte aber sehr originelle Idee und die Unterstützung der Seidenraupen bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s