Regenerations-Trainingslager auf Ischgl überlebt


20140323-181556.jpgSooo, die Füße und Oberschenkel zicken zwar noch ein wenig, aber das Regenerations-Trainingslager auf Ischgl ist harmonisch und verletzungsfrei zu Ende gegangen. Sportwissenschaftler haben sich in dem mondänen Wintersport- und Kurort die vergangenen Tage um mein Wohlergehen gekümmert und vor allem an meiner Flüssigkeitszufuhr gearbeitet, so dass einem Start beim Halbmarathon in Duisburg am kommenden Wochenende eigentlich nichts im Wege steht. Warten wir es ab, wie der weitere Genesungsverlauf verläuft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: