Wir laufen und laufen und laufen und laufen

5 days to Zell am See: Moritz vor dem Saison-Höhepunkt

Schwimm-Start in Zell am See.

Schwimm-Start in Zell am See. Foto: IRONMAN

„Zell am See-Kaprun, am glitzernden Zeller See gelegen, ist umgeben von Bergen mit grünen Wiesen, schneebedeckten Gletschern und ist somit eines der wunderschönsten Landschaften in Österreich. Dieser Kontrast – einerseits grünen Wiesen und andererseits weiße Bergspitzen – machen den IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun so reizvoll und besonders.“

Besser kann man nicht für ein Rennen werben – muss man bei einer Weltmeisterschaft eigentlich aber auch nicht. Mittendrin ist Seidenraupen Moritz, für den der Start am Samstagmorgen um 7.15 Uhr der Saison-Höhepunkt ist.

Die General-Probe in Goch am Wochenende war kurz. Für die 500 Meter Schwimmen waren acht Minuten und sieben Sekunden nötig, die 20 Kilometer auf dem Rad waren nach 38:07 Minuten absolviert, die abschließenden fünf Kilometer Laufen 20:02 Minuten. Das bedeutete am Ende 1:06:16h, Platz 31 und in der M35 15.! Auch Antje wagte sich und absolvierte eine gute Triathlon-Premiere. Sie kam in 1:32:52 auf Platz 68, in der Altersklasse auf 35. Ihre Zeiten: 10:22, 51:58 und 30:33min.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s