5 days to Zell am See: Moritz vor dem Saison-Höhepunkt


Schwimm-Start in Zell am See.
Schwimm-Start in Zell am See. Foto: IRONMAN

„Zell am See-Kaprun, am glitzernden Zeller See gelegen, ist umgeben von Bergen mit grünen Wiesen, schneebedeckten Gletschern und ist somit eines der wunderschönsten Landschaften in Österreich. Dieser Kontrast – einerseits grünen Wiesen und andererseits weiße Bergspitzen – machen den IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun so reizvoll und besonders.“

Besser kann man nicht für ein Rennen werben – muss man bei einer Weltmeisterschaft eigentlich aber auch nicht. Mittendrin ist Seidenraupen Moritz, für den der Start am Samstagmorgen um 7.15 Uhr der Saison-Höhepunkt ist.

Die General-Probe in Goch am Wochenende war kurz. Für die 500 Meter Schwimmen waren acht Minuten und sieben Sekunden nötig, die 20 Kilometer auf dem Rad waren nach 38:07 Minuten absolviert, die abschließenden fünf Kilometer Laufen 20:02 Minuten. Das bedeutete am Ende 1:06:16h, Platz 31 und in der M35 15.! Auch Antje wagte sich und absolvierte eine gute Triathlon-Premiere. Sie kam in 1:32:52 auf Platz 68, in der Altersklasse auf 35. Ihre Zeiten: 10:22, 51:58 und 30:33min.

Geschrieben von

Wir, die Seidenraupen Krefeld, laufen leidenschaftlich gern - und verhältnismäßig viel. Marathons und HM sind für uns keine Seltenheit, auch für Trails aller Art können wir uns begeistern. Hier im Blog geht es aber auch um das Drumherum, Ausrüstung, Verpflegung und vor allem eins: Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: