Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Charity-Run am Sonntag im Stadtwald

Auf die Plätze, fertig, los: Der KTSV Preussen Krefeld, Preussen Krefeld Leichtathletik und der Kinderschutzbund bitten alle an den Start zum 13. Charity-Run am Sonntag, 25. Juni, im Stadtwald. Das lassen sich auch einige Seidenraupen nicht zweimal sagen und sind wie immer mit am Start. „Der Charity-Run ist einer der Höhepunkte im Krefelder Lauf-Kalender und daher so etwas wie eine Pflichtveranstaltung“, sagt Chef-Seidenraupe Manu Kölker, der allerdings leider urlaubsbedingt nicht mitlaufen kann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Iris Stachelhaus vom Bewegungskindergarten Pfiffikus, Rolf Klupsch vom KTSV Preussen, Birgit August vom Kinderschutzbund, Thorsten Klupsch und Frank Grubert vom KTSV Preussen und Pfiffikusse, die am 25. Juni ebenfalls mitlaufen.

„Jeder Läufer sorgt mit seiner Kondition dafür, dass die Welt der Kinder in unserer Stadt ein wenig heller wird“, spornen die Organisatoren Frank Grubert, Torsten und Rolf Klupsch, Susanne Blum sowie Birgit August Unentschlossene an. Denn der Erlös der Traditions-Veranstaltung ist für einen guten Zweck und fließt komplett in die Arbeit des Kinderschutzbundes, der in diesem Jahr 50 Jahre alt wird. Im Jubiläumsjahr des Kinderschutzbundes wird der 10.000 Läufer erwartet

Klein und groß, jung und alt können an den Start gehen. Es gibt wieder eine Generationenstaffel, eine 4 x 2,5 km-Staffel, einen Firmen- und Volkslauf sowie den Paul-Peeters-Gedächtnislauf (Hauptlauf). Während die einen schwitzen, kann sich der Rest der Familie mit Kaffee und Kuchen zu kleinen Preisen stärken oder die Läufer am Wegesrand anspornen.

Start und Ziel ist die große Wiese nähe Stadtwaldhaus. Viele Firmen nehmen mit großen Mannschaften jedes Jahr an dem Lauf teil und haben viel Spaß dabei. Auch die Schüler des Gymnasiums Fabritianum werden voller Energie mitlaufen. Ebenso die Gewinner eines Lauftrainings. Ganz aufgeregt sind immer die Bambinis, Jahrgang 2010 und jünger, die ohne Zeitnahme und Wertung 400 Meter zurücklegen werden. Ankommen ist das einzige Ziel. Anspornender Applaus ist ihnen sicher. Der Start der eifrigen Kinder ist jedes Jahr ein wunderschönes Bild. Alle Teilnehmer erhalten einen kleinen Preis.

Der Lauf der Schüler (1 km) richtet sich an die Jahrgänge 2009-2002. Geehrt werden die ersten drei Mädchen und Jungen. Je zwei Jahrgänge werden zusammen gewertet. Ein Spaß für die ganze Familie ist die Generationenstaffel: Die Strecke geht über 3 x 400 m. In jeder Staffel müssen mindestens zwei Generationen vertreten sein. Geehrt werden die ersten drei Staffeln im Gesamteinlauf.

Beim Firmen- und Volkslauf müssen 5 km zurückgelegt werden. Alle Teilnehmer einer Firma oder eines Freundeskreises bilden eine Mannschaft. Gewertet werden die ersten drei jeder Mannschaft durch Zeitaddition. Die schnellsten fünf und die größte Mannschaft werden geehrt. Es gibt aber auch eine Einzelwertung. Den Mannschaften macht es jedes Jahr großen Spaß, für die Kinder in Krefeld mal ordentlich ins Schwitzen zu kommen und so Gesprächsstoff am nächsten Arbeitstag zu haben. Hier gab es in der Vergangenheit stets gute Zeiten der Teams „bockum life“ und Siempelkamp, angeführt von den Ur-Raupen Kölker und Hendrik Hahn.

Für den Paul Peeters-Gedächtnislauf (Hauptlauf über 10 km) braucht man schon eine gute Kondition. Die beiden ersten Plätze (männlich/weiblich)  bekommen in diesem Lauf den Paul-Peeters-Gedächtnispokal. Beim Staffel-Lauf über 4 x 2,5 km werden die ersten drei Staffeln im Gesamteinlauf geehrt.

Ein großes Dankeschön gilt den Unterstützern des charity run: Die Volksbank Krefeld eG, der Chempark, Cargill, Ralf Gudden – Zahnarztpraxis für Kinder, JJK Verlagssoftware, comTeam Systemhaus-Verbund und das Stadtwaldhaus.

Anmelden kann man sich online unter www.jjk.de/charityrun. Hier findet man auch alle Details. Firmen können sich gerne per E-Mail unter charityrun@jjk.de anmelden.  Meldeformulare können auch gerne an den Kinderschutzbund Krefeld, Dreikönigenstr. 90-94, 47798 Krefeld gesendet werden. Dort können in der Woche nach dem Lauf auch vergessene Urkunden abgeholt werden. Birgit August: „Ich drücke allen die Daumen und sage DANKE, dass Sie sich für die Kinder in Krefeld einsetzen. Gemeinsam schaffen wir alles.“

 

Der Zeitplan:

10.00 Uhr Bambinilauf der Jungen bis Jahrgang 2010 (400 Meter)

10.10 Uhr Bambinilauf der Mädchen bis Jahrgang 2010 (400 Meter)

10.20 Uhr Schüler Jahrgänge 2002 bis 2009 (1 km)

10.30 Uhr Schülerinnen Jahrgänge 2002 bis 2009 (1 km)

10.45 Uhr 3 x 400 m Generationenstaffel

11.15 Uhr Firmen- und Volkslauf (5 km)

12.15 Uhr 4 x 2,5 km Staffeln

12.15 Uhr Paul Peeters Gedächtnislauf (Hauptlauf,10 km)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s