SKANDAL: Guck weg, grüß nicht


Bestes Laufwetter, was will man mehr? Vielleicht ein bisl Freundlichkeit. Was mir in den vergangenen Wochen und Monaten immer häufiger aufgefallen ist, hat sich heute in einer kleinen Zählung während meiner zwei Runden im Stadtwald bestätigt: Läufer und die mit den Stöcken grüßen kaum noch. In Zahlen: rund ein Dritten schaute entweder beschämt auf den Boden oder in die Luft, ein Gruß zurück? Pustekuchen.

27 von 67 vorhin gegrüßten Läufern (inkl. der Stock-Geher) grüßten zurück. Auffällig: von den 27 war ein Großteil nicht alleine unterwegs. Und: Läufer, die man überholt, grüßen eher zurück, als die, denen man entgegen kommt. Warum das so ist? Bei denen, denen man entgegen kommt, könnte es sein, dass sich schon mehrere Meter vor dem Gruß folgende Optionen bieten:
a) zurückgrüßen,
b) stoisch geradeaus bzw. auf den Boden blicken,
c) so tun, als sei man selber Luft.
Natürlich ist Variante a am einfachsten, vor allem, wenn man gegrüßt wird. Denn unweigerlich wird b und c, das merken die Läufer dann nämlich häufig selber, peinlich. Einige grüßen dann doch eilig zurück, obwohl man schon gefühlte Kilometer weit weg ist. Zudem könnte es sein, dass sich die Alleine-Läufer in einen Schutz-Konkon einlullen, aus dem sie nicht gerissen werden wollen. Der Läufer, der da grüßt, will einem bestimmt ein Bein stellen…
Der Läufer, den man überholt, reißt man dagegen schier aus seinem Lauf, er grüßt, vielleicht überrascht, zurück – wer weiß, ob er das auch gemacht hätte, wenn man ihm entgegen gekommen wäre.
Bei den Gruppenläufer könnte es dagegen so sein, dass man sich als Teil der Läuferfamilie sieht und seinem/n Mitläufer/n zeigen will „Hey, guck mal, wie cool ich bin, ich kennen hier Läufer, weil ich hier häufig laufen.“

Wie dem auch sei: Zumeist grüßen sich tatsächlich die Läufer, die sich deutlich als solche zu erkennen geben, sei es durch die Klamottenwahl, sei es durch den Laufstil oder durch das Tempo. Schönwetterläufer, und vor allem die mit den Stöcken dagegen, kennen diese Formel scheinbar nicht. Zudem beanspruchen sich nicht selten den kompletten Weg für sich und pochen darauf, selbst wenn man sich deutlich zu erkennen gibt oder entgegen kommt.

Wir finden: Wer grüßt, läuft besser, weil freundlicher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: