Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Nebelhorn, wir kommen

Nebelhorn (der höchste Berg in Bildmitte) vom Schattenberg. Der grasige Gipfel im linken Bildbereich ist der Geißfuß, dazwischen der Gundkopf. Foto: Springginggelar/Wikipedia

Nebelhorn (der höchste Berg in Bildmitte) vom Schattenberg. Der grasige Gipfel im linken Bildbereich ist der Geißfuß, dazwischen der Gundkopf.
Foto: Springginggelar/Wikipedia

Die Regenjacken sind eingepackt, fast hätten sich sogar Ski im Gepäck befunden, so bescheiden sind die Aussichten für das Traininglager am Nebelhorn, zu dem die Seidenraupen Henne, Eva und Manu just in diesen Minuten aufbrechen. Nee, das Wetter ist nicht wirklich prickelnd vorhergesagt: Dauerregen, maximal zehn Grad – aber was solls. Auch unter solchen Voraussetzungen muss gelaufen werden, schließlich kann es während des 4Trails ebenfalls wie aus Eimern schütten.

Nach der Ankunft ist ein Stadtrundgang durch unseren Heimatort Sonthofen geplant, vielleicht noch ein kleiner Lockerungslauf. Samstag und Sonntag stehen dann eher lange Distanzen auf dem Programm. Das Nebelhorn lädt dazu förmlich ein. 2224 Meter ist der Berg hoch, Oberstdorf liegt an seinem Fuß und bietet sich natürlich ebenfalls als Etappenort an. Wir halten euch auf dem Laufenden…

Wer nicht ganz so weit weg ist, sich aber trotzdem laufend durch das Pfingstfest bewegen möchte, sei der Pfingstlauf im Stadtwald am Montag ans Herz gelegt. Oder ihr folgt den Anweisungen des Herrn A.: http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/trainingslager-wie-man-sich-sportlich-in-hoechstform-bringen-kann-a-900175.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s