Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Adam und Aki für Moritz und Henne im Seidenraupen-Vorstand

fc472334-7a4e-45b1-be6b-9009c375dbcb

Adam Mielech (Zweiter Vorsitzender, Zweiter von rechts) und Aki Khader (Kassenchef, Zweiter von links) komplettieren den Seidenraupen-Vorstand um SDR-Chef Manuel Kölker (rechts) und Schriftführerin Eva-Maria Neder (links).

Adam Mielech (Zweiter Vorsitzender) und Aki Khader (Kassenchef) haben die bisherigen Vorstandsmitglieder Moritz Mayntzhusen und Hendrik Hahn abgelöst. Letztere stellten sich auf der Jahreshauptversammlung nach zwei Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl. SDR-Chef Manuel Kölker und Schriftführerin Eva-Maria Neder wurden ebenso einstimmig gewählt wie Mielech und Khader. „Ich danke Moritz und Hendrik für die geleistete, sehr gute Arbeit und heiße Adam und Aki herzlich willkommen“, sagte SDR-Chef Manu nach der Abstimmung.

Er zog ein zufriedenes Fazit zum vergangenen Jahr: Der Seidenraupen-Cross habe sich nach nur drei Jahren zu einem hochkarätigen Rennen gemausert und konnte leicht gestiegene Teilnehmerzahlen vorweisen. „Nahezu alle Krefelder Läufer mit Rang und Namen, aber auch viele Hobby- und Nur-mal-so-Läufer, waren dabei, das macht uns schon sehr stolz“, so Kölker. Wie auch in 2014 konnte wieder ein dicker Batzen gespendet werden, das Krefelder Tierheim durfte sich über 1111 Euro freuen. Schon jetzt liegen wieder zahlreiche Anmeldungen für die Auflage in diesem Jahr (am 23. Oktober) vor. „Wir hoffen,  wieder viele Läufer in Hüls begrüßen zu können.“ Ein sozialer Zweck, der dann unterstützt wird, ist bereits gefunden und wird in den kommenden Tagen vorgestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s