Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Mutai gewinnt in Seidenraupen-Buxe

Geoffrey Mutai (Dritter von links), hier am Strausberger Platz, beim Berlin-Marathon 2012. Er trägt die gleiche Adidas-Hose wie die Seidenraupen. Foto: Twitter

Geoffrey Mutai (Dritter von links), hier am Strausberger Platz, beim Berlin-Marathon 2012. Er trägt die gleiche Adidas-Hose wie die Seidenraupen. Foto: Twitter

Der Kenianer Geoffrey Mutai hat den Berlin-Marathon 2012 in einem krassen Finsh mit Marathon-Debütant und Trainingspartner Dennis Kimetto gewonnen. Am Ende war Mutai mit 2.04.15 eine Sekunde schneller als sein Landsmann.

Dass Mutai am Ende knapp die Nase vorne hatte, lag an seinem Renn-Outfit. „Ich habe gesehen, wie schnell diese Seidenraupen aus Krefeld über die Berge gehuscht sind, da musste ich mich anpassen“, sagte Mutai kurz nach seinem Erfolg. Und so wählte er die gleiche Adidas-Laufhose, wie sie die Seidenraupen beim Transalpine-Run trugen. Dass er sich nicht auch beim Oberteil an den Krefeldern anpasste, hatte nur einen Grund: „Ich laufe gerne in knappen Oberhemden. Das wäre für die beiden in den Alpen natürlich nicht gegangen“, so Mutai.

Am Start waren in Berlin erneut mehr als 40.000 Läufer, die das Laufspektakel damit zum größten in ganz Deutschland machen. Bester Deutscher wurde Jan Fitschen, der trotz Boxen-Stopp auf einer Dixi-Toilette mit 2.13.10 persönliche Bestzeit lief.

Die Seidenraupen im Ziel: TAR, rock on!

Auch mit dabei: Mickie Krause, der in 3.15 knapp am Ziel, 3.10 zu laufen, scheiterte. Das hinderte den Schlagerbarden aber nicht daran, seinen neuesten Hit „Nur noch Schuhe an“ auf der Zielgeraden zu performen. Mit diesem musikalischen Schmankerl wollen auch wir uns von heute verabschieden. Ab zu den Pinguinen…

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s