Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Auf auf zu den Almen

20130519-154800.jpg

20130519-154819.jpg

20130519-154832.jpg

20130519-154840.jpg

20130519-154856.jpg

20130519-154921.jpg

20130519-154938.jpg

20130519-154945.jpgUnsere heutige Runde sollte uns diesmal aus Sonthofen auf zwei Almen führen, also nicht ganz so viele Höhenmeter, wie gestern.
Apropos gestern: Bei Live-Musik haben wir es uns in der Hirschbrauerei richtig gut gehen lassen – so gut, dass selbst die Einheimischen begeistert waren und sich für die gute Stimmung bedankten. Anschließend ging es noch weiter in Sonthofens In-Disco, das Barfly, das, ähnlich wie sein Krefelder Namensvetter, im Keller liegt.
Der nächtliche Ausflug war natürlich auch noch heute morgen zu spüren, während die Oberschenkel uns an die gestrige Tour aufs Nebelhorn erinnerten. Die ersten paar KM waren dementsprechend zäh. Irgendwann lief es dann aber, so dass wir unserem ersten Ziel, die Altstädter Hof, näher kamen. Der Aufstieg auf 1280 Meter hatte es in sich, mehr noch dann aber der Abstieg zum Sonthofener Hof, in dem wir uns ne Spezi und ne Buttermilch gönnten. Über Feldwege und einige Trails ging’s schließlich zurück.

Damit ist der läuferische Teil des Trainingslagers abgeschlossen, insgesamt kommen wir bei den drei Läufen auf 46 km, 2215 Höhenmeter im Aufstieg und 2210 Höhenmeter runter. Hat sich unter dem Aspekt also vollends gelohnt.

Heute Abend bekommen wir Besuch von den ebenfalls im Allgäu urlaubenden Morlas, Ansage dazu von Morla: „Es wird hart gesoffen!“ In dem Sinne, Prost 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s