Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Anmeldung für den Seidenraupen-Cross 2014 freigeschaltet – Morgen für Taifunopfer laufen

Liebe Freunde, Läufer und Fans (!),

freudig möchten wir euch mitteilen, dass das Anmeldeportal für den Seidenraupen-Cross 2014 ab sofort freigeschaltet ist. Ganz ungeduldige können sich also hier schon für den Lauf am Sonntag, 19. Oktober 2014, anmelden.
Sofern wir hier nicht davon berichten, ändert sich erst einmal nichts. Aufgrund einiger Beschwerden überlegen wir lediglich den Fahrer des Führungsfahrrads auszutauschen. Er schien mit der Gesamtsituation überfordert 😉 Nein, Spaß beiseite – es bleibt wohl alles beim Alten. Sollte es Änderungen geben, werden wir hier sie hier bekanntgeben.

Morgen für Taifun-Opfer laufen
Auf der Website „Aktion Deutschland Hilft“ hat Stefan Kohler eine schöne Aktion ins Leben gerufen. Mit dem gesammelten Geld werden die Flutopfer in Asien unterstützt.

Steffens Idee:
Der Taifun Yolanda war der 21. Cyclone auf den Philippinen in diesem Jahr. Die Idee ist, das wir alle gemeinsam am 21.11.2013 für die philippinischen Opfer des fürchterlichen Taifuns Yolanda laufen.
Jeder läuft dabei so viele Kilometer wo und wie er will, egal zu welcher Zeit, Hauptsache es erfolgt am 21.11.2013. Gespendet werden soll pro erlaufenem Kilometer mindestens 1 €, gerne auch mehr.
Alle erlaufenen Kilometer, genau wie die Spendengelder, werden erfasst und zu einer Gesamtsumme addiert.
Alle Teilnehmer erhalten etwa 14 Tage nach diesem Lauf eine Erinnerungsurkunde als PDF per Mail mit ihrem Namen, ihren gelaufenen Kilometern, den Gesamtkilometern und der Gesamtspendensumme.
Die Registrierung der Teilnehmer sowie der erlaufenen Kilometer und gespendeten Beträge erfolgt dann NACH dem Lauf an diese Mailadresse:
philippinen@laufend-etwas-bewegen.de
Um folgende Angaben wird gebeten: Vollständiger Name, gültige Mailadresse, gespendete Summe sowie die jeweils erlaufenen Kilometer.

Die Spenden bitte direkt nach der Aktion an aktion-deutschland-hilft.de überweisen!

Nach der Sammelüberweisung erhalten alle Teilnehmer (Spender) ihre Erinnerungsurkunde per Mail zum ausdrucken zugesendet.
„Ich hoffe das so viele Läufer wie nur irgend möglich durch ihren persönlichen und unseren gemeinsamen „Spendenlauf“ helfen können das Leid und Elend etwas einzudämmen. Lasst uns zeigen das wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen können und lasst uns durch diesen Lauf ein gemeinsames starkes Zeichen der Solidarität, des Mitgefühls und vor allem der Hilfsbereitschaft an die philippinische Bevölkerung senden. Über eine sehr rege Teilnehmerzahl würde ich mir sehr freuen“, sagt Steffen.

Hier gibt es auch noch einmal den Link zu seiner Idee: https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/aktiv-helfen/interaktiv-helfen/starte-deine-spendenaktion/?hptitle=run-for-the-philippines

Wir finden, dass dies eine klasse Aktion ist. Wer möchte, kann sich einigen von uns morgen früh um 6.30 Uhr am Kreisverkehr Hüttenallee/Jentgesallee anschließen. Wir laufen von dort über die Deußstraße und den Hermann-Kresse-Weg bis zum Buscher Holzweg, über jenen und die Alte Kemmerhofstraße und Gatzenstraße, dann Wallerspfad, zurück auf die Hüttenallee. Die Runde ist knapp neun Kilometer lang. Denkt bitte an reflektierende Kleidung und ggf. Kopflampen.

Wer möchte, kann natürlich auch so seine KM abspulen und dann seine persönliche Spende überweisen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s