Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Seidenraupen-Quartett in Duisburg am Start

Der "neue" Zehner in Duisburg. Grafik: ASV Duisburg

Der „neue“ Zehner in Duisburg. Grafik: ASV Duisburg

Es ist diesmal nur eine kleine Seidenraupen-Gruppe, die am Samstag um 15 Uhr beim ersten Lauf der Duisburger Winterlauf-Serie an den Start am Wedau-Stadion geht: Lisa Milena (!), Lisa, Henne und ich werden uns auf die bekannte 10-Kilometer-Runde um die Regattabahn begeben…wobei, bekannt? Nicht ganz, denn die Macher vom ASV Duisburg haben einiges geändert. Durch nur noch einen Start (statt derer zwei) musste die Streckenführung verlegt werden. Insgesamt sind am Samstag bei der kleinen und großen Serie 4990 Läufer dabei.

Größter Unterschied ist jetzt, dass es nach der Regattastrecke nicht rechts herum geht, sondern erst noch weiter zum Masurensee (bekannt vom 15er und HM). Nach einer Schleife geht’s jetzt zurück zur Regattabahn, aber dann nicht mehr durch den Sportpark Wedau. Das hatte zumindest immer den kleinen Reiz, hier natürlichen Boden vorzufinden. Jetzt geht es nur noch über Asphalt – der dann brennen wird.

Henne ist als Hase engagiert und wird seine beiden Arbeitskollegen Toto und Stefan sowie mich ziehen – möglichst in rekordverdächtigen Zeiten. Zumindest bauen wir darauf. Alles andere wird sich zeigen.
Interessant wird auch, wie sich die beiden Lisas schlagen. Gibt es gar ein gemeinsames Finish? Beide hüllten ihre aktuelle Form bis zuletzt in Schweigen, vielleicht streben sie ja auch den Sieg an und wollen vor den Männern ins Ziel?! Wer weiß…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s