Es wird bärig


Nachdem ich mich schon vor Wochen beim Sint Petersbear-Trail (19. September, 32km) angemeldet hatte, ist nun auch die Anmeldung für den Bear-Trail über 37km am 24. Oktober raus. Vielleicht wollen ja noch einige Mitstreiter mitfahren?!

Beide Rennen werden knackig, so viel sei gesagt. Beide dienen aber zumindest für mich als pure Vorbereitungsläufe. Da ich vor Boston gute Erfahrungen gemacht habe, die langen Läufe in Wettbewerben zu absolvieren, werde ich dies nun fortsetzen.

Lang sind nämlich beide – und, auch wenn sie beide in den Niederlanden/Belgien stattfinden, auch recht hügelig. Wer den Großraum Maastricht kennt, weiß wovon ich spreche.

Gespannt bin ich vor allem auf den Sint Petersbear-Trail, der in einem Steinbruch startet (und auch endet). Ansonsten ist mir nicht bekannt, eine Streckenbeschreibung sucht man vergeblich.

Zumindest beim zweiten Lauf weiß ich jedoch, wo es lang geht – auch wenn mir das nicht viel bringt. Neues Terrain, sozusagen!

Also, wer noch mit möchte, kann sich gerne melden.

Geschrieben von seidenraupen

Wir, die Seidenraupen Krefeld, laufen leidenschaftlich gern - und verhältnismäßig viel. Marathons und HM sind für uns keine Seltenheit, auch für Trails aller Art können wir uns begeistern. Hier im Blog geht es aber auch um das Drumherum, Ausrüstung, Verpflegung und vor allem eins: Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: