Wir laufen und laufen und laufen und laufen

SRC 2016: Jacobitz, Greeven, Nicolaus und Gödiker gewinnen +++ Vorläufige Ergebnisse online +++

Esther Jacobitz (SC Bayer 05 Uerdingen) und Niklas Greeven (LC Rapid Dortmund) haben den 6km-Lauf in der Zeit von 25:29min gemeinsam gewonnen – das gab es in der Form auch noch nicht. Zudem: Bei den Frauen bedeutet die Zeit einen neuen Streckenrekord. Die alte Marke „26:33min“ stammte aus dem Vorjahr und wurde von Petra Maak erreicht.

Die 16km-Strecke gewann Jule Nicolaus (1:14:25h) und Magnus Gödiker (1:00:16h). Herzlichen Glückwunsch. Morgen dann mehr.

Ergebnisse

Die vorläufigen Ergebnisse sind zudem online und stehen hier: https://seidenraupen.wordpress.com/seidenraupencross/ergebnisse-2016/

Dazu einige Anmerkungen:

  1. Wie vielleicht einige festgestellt haben, ist uns beim ersten Lauf leider die Technik kurzzeitig flöten gegangen. Dieser Fehler geht absolut auf unsere Kappe, selbst unser Zeitnehmer hat keine Schuld: Das System mochte einfach einen Buchstaben in unserer Excel-Liste nicht, was zum Programmabbruch führte.
    Glücklicherweise gab es ein Backup, was wenige Sekunden später gestartet werden konnte. An der Reihenfolge der Finisher hat der Schlamassel nichts geändert, allerdings ist die Zeit zwischen Abbruch und Backup im Nebel verschwunden (zumindest bei einigen – so ganz können wir das technisch nicht nachvollziehen, aber „et  es wie et es „)
    Einige Zeiten konnten wir bereits dank getragener Uhren korrigieren, aber noch nicht alle. Wir würden euch daher bitten, die von uns gelistete Zeit zu checken und diese mit eurer evtl. gestoppten Zeit zu vergleichen.
    Sollte es eine deutliche Differenz geben, schreibt uns bitte bis zum 28. Oktober, 9 Uhr, eine kurze E-Mail an seidenraupen_krefeld@gmx.de und fügt am besten ein Foto eurer gestoppten Zeit oder einen Screenshot eures Handys mit, damit wir die Zeit in unseren Listen ändern können.
    Wir wissen: Meganervig und ultrakacke, aber es bleibt uns nichts anderes übrig, als uns dafür 1000mal zu entschuldigen.
  2. In der 16km-Wertung passt alles mit der Zeit. Puh, Glück gehabt.
    Aber auch hier gab es einige Problemchen, die dazu geführt haben, dass die Ergebnisse erst jetzt, am späten Abend, vorliegen.
    Die Gründe lassen uns (und hoffentlich euch auch) allerdings ein wenig schmunzeln:
    Einige Läufer trugen ihre Nummern verkehrt herum. Die 89 ist eben auch eine 68 😉 Ein, zweimal ist es uns glücklicherweise aufgefallen, aber wohl nicht immer. Beim Abgleich der Liste fiel uns nämlich hier und da auf, dass einige Nummern doppelt eingelaufen sind.
    In einigen wenigen Fällen sind Läufer an uns vorbeigerauscht, ohne dass wir die volle Nummer erkennen konnten. Meist konnten wir schnell reagieren, aber zumindest in zwei Fällen waren diese Speedies so schnell in der Masse verschwunden, dass wir nicht mehr nachgreifen konnten, und diese Läufer somit aktuell nicht in der Ergebnisliste auftauchen.
    Wie gesagt: Es sind glücklicherweise wenige Einzelfälle, aber doch ärgerlich. Für euch, die Betroffenen, weil ihr aktuell nicht auf der Liste steht, für uns, weil die Liste eben nicht komplett ist.
    Auch hier: Solltet  ihr euch vermissen, kurze E-Mail an seidenraupen_krefeld@gmx.de und fügt am besten ein Foto eurer gestoppten Zeit oder einen Screenshot eures Handys mit.
  3. Unser Wort: Wir werden fürs kommende Jahr daran arbeiten und die Fehlerquellen hoffentlich beheben können. Nochmal: Entschuldigung, sorry, désolé, scusi,przepraszam, triste & üzgünüm.

Fotos

thumb_img_3161_1024

Der Sieger Magnus Gödiker auf dem Inrather Berg.

Die ersten gibt es ab morgen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s