:-( Keine Siegerehrungen vor Ort :-(


„Sehr wahrscheinlich werden wir in diesem Jahr keine Siegerehrungen durchführen können“, berichtet Seidenraupen-Vorsitzender Manuel Kölker vom vergangenen Orga-Treffen zum Seidenraupen-Cross 2020. Menschenansammlungen sind in der aktuellen Situation zu vermeiden, eine Siegerehrung würde aber genau das hervorrufen. Dass bis zum 20. September Corona geheilt wird, dürfte ausgeschlossen sein.

Siegerehrung der Männer über die 16 Kilometer-Strecke aus dem Jahr 2019.

Ein weiterer Umstand: Da in Blöcken gestartet wird, kann es gut sein, dass jemand gewinnt, der von weiter hinten startet und das Feld von dort aufräumt. „Es ist also nicht gesagt, dass auch jemand gewinnt, der in der ersten Gruppe startet. Davon ist zwar auszugehen, sicher ist das aber nicht“, so Kölker.

Die Altersklassen-Sieger holen ihre Trophäen, wie berichtet, sowieso dort ab.

EDIT (17.9.2020): Wir werden nun doch Siegerehrungen der beiden Läufe und der Canicross-Wertung durchführen. AK-Sieger holen ihre Pokale jedoch weiterhin bei Bunert ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: