Krefelder Lauf-Cup vorzeitig beendet


Die Absage des 49. Martinscross bedeutet auch das vorzeitige Ende des Krefelder Laufcups, nachdem der DJK VfL Forstwald bereits vor einigen Wochen den Silvesterlauf abgesagt hatte. Mit dem Seidenraupen Virtual-Run und dem Seidenraupen-Cross gab es lediglich zwei Läufe, die in die Wertung eingegangen waren. Bitter.

Das Endergebnis ist jedoch, zumindest aus Sicht der Seidenraupen, erfreulich, denn mit Pauline Saßerath und Martin Myrold (zusammen mit Bastian Siemes) holen „wir“ beide Titel nach Hause 😉 Okay, alles ein wenig verrückt, aber so ist unsere Zeit eben gerade.

Pauline, hier tatkräftig beim SRC2020, ist KLC2020-Siegerin!

Zweite wird bei den Damen Laura Deistler mit acht Punkten. Vorjahres-Siegerin Pia Szymanowski landet mit Anna-Lina Dahlbeck auf Platz drei. Traurig ist es für Pia allemal, sie hätte mit Sicherheit beim Martinscross gepunktet und so die Wertung noch einmal spannend gemacht.

Martin beim Heidelberg-Marathon.

Und auch Martin Myrold hatte beim Martinscross trotz großer Konkurrenz auf einen Platz in den Top5 und damit auf mindestens einen Punkt gehofft. So muss er sich mit Bastian den Platz an der Sonne teilen. Letzterer holt sich übrigens zum dritten Mal (2017, 2018, 2020) den Titel. Dritter werden hier Luca Fröhling, Arthur Hoffmann und Maximilian Jakobs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: