Bitte lächeln!


Image(mak) Knapp 30 Grad, Sonne. Bald lockt der Strand. Logisch, dass es da viele in den Stadtwald zieht, denn keiner will auf Malle, Ibiza oder Elba als Qualle in der Hitze schmoren. Das alljährlich zu beobachtende Phänomen ist gerade auf der Hochphase, selten sieht man so viele Läufer auf der obligatorischen Runde, die man sonst eben nicht sieht. Das ist toll.

 

Gleichzeitig sei den Menschen, die jetzt das Laufen für sich entdecken, einiges gesagt:
1. Ihr dürft beim Sport fröhlich sein, lacht doch einfach. Zur guten Stimmung trägt auch bei, wenn ihr Klamotten tragt, in denen ihr euch wohl fühlt, die gut sitzen und die (ganz wichtig) nicht scheuern!
2. Läufer grüßen sich, und wenn es nur ein kurzes Nicken ist.
3. Kopf nach oben und das grüne Blätterdach genießen.
4. Auch wenn jetzt Kieser & Co. ganze Lauf- oder Walkingkurse in den Wald schicken, müsst ihr nicht den kompletten Weg in Anspruch nehmen. Wenn ihr in Zweier- oder Dreier-Reihen lauft oder geht (möglichst auf einer Seite), kommen Läufer immer noch an euch vorbei.
5. Müll in die Tonnen: Der eine vergisst seine Getränkedose, der andere lässt das Tempo liegen. Der Stadtwald ist aber keine Müllhalde. Alle paar Meter stehen deswegen Mülltonnen, die man auch füllen sollte.
6. Biegt einfach mal ab: Logo, die äußere Runde im Stadtwald ist die einfachste Art, auf knapp fünf Kilometer zu kommen, aber wenn ihr die vielen Abbiegemöglichkeiten mal nehmt, werdet ihr feststellen, was es sonst noch so im Stadtwald gibt (zum Beispiel einen Ostereier-Weihnachtsbaum).
7. Einige Richtwerte: Die äußere Runde ist 4750 Meter lang, die um die Rennbahn 2730m, die aspahltierte Runde am Biergarten und dem Tennisverein 1903 SG vorbei 1350m und die Runde um die Wiese 1120m Meter. Wer die große Runde erweitern möchte, hat zum Beispiel die Möglichkeit, anstatt am CHTC und entlang der Hüttenallee, durch den KGV Bockum und die Engers Kull zu laufen (einfach dem Weg am Waldfriedhof folgen). Die „normale“ Hüttenallee-Strecke für diesen Abschnitt beträgt 950 Meter, die Erweiterung 1530m.

 

Und jetzt raus in den Wald.

1 Kommentar

  1. Ein neuer Laufblog? Prima! Da bin ich ja gespannt, was es hier in Zukunft zu lesen gibt 🙂

    Grüße aus Trier
    Rainer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: