Zurück aus den Trainingslagern


(mak) Die Seidenraupen Hendrik und Manuel sind zurück aus den Trainingslagern. Während Hendrik sich im gerade bei Radsportlern beliebten Mallorca mit mehreren Strandläufen fit hielt, zog es Manu wie immer an Pfingsten nach Renesse.

Image
Foto: www.renesseanzee.nl

Zunächst ging es auch für ihn an den beliebten und äußerst breiten Sand-Strand, wo er einen rund 16 Kilometer langen Lauf absolvierte. Am Folgetag schwang er sich dann aufs Fiets und strampelte satte 30 Kilometer gegen Wind und mit nur einem Gang ab. Fazit: Diese Gegend ist so geil, dass man fast über einen Alterswohnsitz dort nachdenken könnte – oder alternativ eine Teilnahme am Zeeland-Marathon (http://www.marathonzeeland.nl/).

Der Muskelkater machte sich übrigens beim heutigen Goodmorning-Run bis nach Traar in Oberschenkelmuskelkater bemerkbar, der es in sich hatte. Aber kein Grund zum meckern, nach ein paar Metern war alles schon wieder weg.

 

In Sachen TARNSALPINE-RUN geht es heute in den Endspurt zum Thema Wohnmobile. Seidenräupchen Eva nimmt eins in Augenschein. Mal sehen, was die Truckerin am Ende des Tages so berichten kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: