Wir laufen und laufen und laufen und laufen

I’m running in the rain…

Hoch motiviert startete ich heute in eine neue Trainingswoche. Beim Blick auf das Angebot unsere Trainingsplans lachte mich sofort die 120 minütige Einheit an. Nach einem Sonntag, der im Zeichen der Regeneration stand, war dies genau die richtige Einheit…dachte ich…

Nach der Arbeit ging es also schnell nach Hause, rein in die Laufklamotten (in Anbetracht der Wetterlage extra zwei Schichten am Oberkörper), den Rucksack auf den Rücken und raus. Mein Ziel war zunächst der Elfrather See, wo ich seit Wochen der Abstinenz mal wieder am Training des dort ansässigen LT Uerdingen Marathon-Runners teilnehmen wollte. Der Hinweg sowie die Runde um den See liefen wettertechnisch noch recht entspannt und harmlos ab. Doch dann begann der Rückweg: Mein Plan lautete vom E-See über Uerdingen -> Bockum city ab nach Hause. Was nun folgte glich mehr einer Wasserschlacht als einem entspannten Weg nach Hause. Binnen weniger Augenblicke war jeder Quadratzentimeter meiner Kleidung durchnässt. Die Wahl der zweiten Schicht am Oberkörper erwies sich somit auch als falsch: der Oberkörper fühlte sich an wie in einem Kettenhemd gefangen, während die Füße in den aufgeweichten Socken und Schuhen wohl eher an Wattwanderung dachten.

Bedanken möchte ich mich hiermit auch noch bei den rücksichtsvollen Autofahrern, die jede Pfütze mit wachsender Begeisterung nutzen um mich auf dem Gehweg noch weiter einzunässen, muss ein großer Spaß sein. Interessant auch die Blicke der Menschen aus der vorbeifahrenden Straßenbahn (gut, dass ich keine Gedanken lesen kann).

Nach 1 Stunde und 50 Minuten war die Einheit dann beendet und ich konnte wie ein begossener Pudel in die Wohnung schleichen. Hier konnte ich voller Stolz feststellen, dass unser neuer Laufrucksack scheinbar jedem Unwetter trotzt, er hat mein Handy trocken nach Haus befördert.

Glücklicherweise geht der Trend zum Zweit- bzw. Drittlaufschuh, so dass das Aquarium in meinen Schuhen ein paar Tage Zeit hat in Ruhe zu versickern. Morgen dann auf ein Neues, die Wetteraussichten machen Mut…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s