Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Seidenraupe in New York, Teil1

181815_436077623113050_164538506_n[1]

Handballspielen in den USA - für Juppi Noack ging ein Traum in Erfüllung

Handballspielen in den USA – für Juppi Noack ging ein Traum in Erfüllung

Dass die Seidenraupen nicht nur stupide Runden laufen, ist bekannt. Sie können auch Fußball, Aqua-Jogging, Muckis aufbauen und und und…kurz vor Ablauf des Jahres nahm die Seidenraupe Johannes Noack an einem ganz besonderen Event teil. Als „alter“ Handballer bekam der 24-Jährige die Gelegenheit, beim Big Apple-Handball-Turnier in New York teilzunehmen. Organisiert wird das Turnier vom Reisepartner Teamsportreisen seit 2010.

Im Team der „Ruhrpott Giants“ ist Juppi mit der Nummer 8 aufgelaufen und hat die Fans in NYC begeistert. Die Giants sind das Nachfolge-Team des legendären zweimaligen Big-Apple-Champions „Handballwoche“. Gespickt war es durchweg mit Zweit- und Drittliga-Spielern, das erneute Ziel war ganz easy definiert: Alle guten Dinge sind drei – Titelverteidigung! „Der Kader ist klein, aber fein – und voller Raritäten“, ließ Juppi durchblicken.

Während des Turniers spielten die Giants im Riverbank State Park, New Jersey, gegen das Team Quebec, New York City II, Hamburg Pirates und den Geheimfavoriten, Team Teamsportreisen. Und vielleicht noch mehr? Juppi wird uns in den kommenden Tagen von der Reise berichten und mit Eindrücken versorgen. Bis dahin sei gesagt: Es war rauschend!

Infos gibt es unter:
https://www.facebook.com/BigAppleHandballTurnier
http://www.newyorkcityteamhandball.com
https://www.facebook.com/NYCTeamHandballClub

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s