Es geht virtuell weiter


Nach dem Seidenraupen Virtual-Run folgte in der Nacht zum 1. Mai der virtuelle „Lauf in den Mai“ mit Startzeit um 23.30 Uhr. Hier belegte Martin Myrold über die Zehn Kilometer-Distanz in einer Zeit von 39:04 Minuten den siebten Platz (Erster in der M30). Über die 7,5 Kilometer wurde Thomas Schrörs-Runo in 35:02 min Zwölfter  (Erster in der M45), Nicole Hölters in 48:27 min 107. (Zweite in der W30) und Alexander Huth in 48:33 min 112. (Dritter in der M40).

Beim ebenfalls virtuellen Wings for Life-Run wurde Thomas Schrörs-Runo nach 20,19 Kilometern vom Auto via App eingeholt. Damit belegt er Rang 14.134 (und in der M45 Platz 1299).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: