Martin Myrolds Saison wohl beendet: Meniskusriss


So schön die Landschaft nahe Ålesund an der Westküste auch ist, für Martin bedeutet sie gleichzeitig wahrscheinlich das Ende der Saison. Als sich unser Norweger hier vor einer Woche austobte und in einer Passage ausrutschte, glaubte er noch nicht an eine schwere Verletzung. Doch die Schmerzen im Knie wollten nicht verschwinden.

Traumhaft schön, jetzt aber der Ort, an dem Martins Saison wohl endete: Die Landschaft rund um Ålesund an der Westküste.

Also ging es jetzt zum Arzt und in die Röhre. Die bittere Diagnose: Meniskusriss. „Ich habe nächste Woche einen Termin beim Chirurgen. Die Ausfalldauer hängt von der Behandlung ab. Aber sechs Wochen ist wohl das Minimum, und es kann bis drei Monate dauern“, schildert er. Wie bitter. Der gerade gebuchte Hermannslauf fällt damit ebenso ins Wasser, wie auch der Martinscross.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: