Mayntzhusen in imposanter Form


So sieht Moritz heute aus.
So sieht Moritz heute aus.

Eigentlich stand für Moritz am Sonntag der Swim and Run am Fühlinger See auf dem Plan. Spontan ging es dann aber doch zum 25. Sparda Bank-Triathlon in Hagen, wo er im vergangenen Jahr nach 1:10:11h 28. wurde. In diesem Jahr unterstrich er aber seine gute Form und war schneller unterwegs. Diesmal überquerte er die Ziellinie nach 1:08:42h, was Platz zehn und in der M35. sogar den zweiten Rang bedeutete.

Und so noch im vergangenen Jahr.
Und so noch im vergangenen Jahr.

Im Schwimmen war er noch etwas langsamer als im Vorjahr, nach neun Minuten und neun Sekunden stieg er aus dem Wasser des Freibads. Die 20km auf dem Rad waren nach 39:45min beendet und die abschließenden 5km Laufen nach 19:48min – beides schneller als noch in 2014.

Geschrieben von seidenraupen

Wir, die Seidenraupen Krefeld, laufen leidenschaftlich gern - und verhältnismäßig viel. Marathons und HM sind für uns keine Seltenheit, auch für Trails aller Art können wir uns begeistern. Hier im Blog geht es aber auch um das Drumherum, Ausrüstung, Verpflegung und vor allem eins: Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: