Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Verregneter Pfingstlauf und Werbung in Weeze

Gute Stimmung beim Pfingstlauf im Stadtwald. Foto: Samla

Gute Stimmung beim Pfingstlauf im Stadtwald. Foto: Samla

Bitter, bitter – da waren alle Prognosen noch so gut, am Ende (oder vielmehr zu Beginn) war der 20. Krefelder Pfingstlauf eine nasse Angelegenheit. Trotz allem ließen sich die 520 Teilnehmer, darunter auch einige Seidenraupen, den Spaß an der Sache nicht vermiesen und drehten Runde um Runde im Stadtwald. Der schütze übrigens zunächst vor den bösen Regentropfen, später dann vor der Sonne, die sich langsam, aber sicher durchsetzte.

Knapp 200 Startern ließen sich im Vergleich zum Vorjahr vom Regen abschrecken, der Sache an sich tat dies aber keinen Abbruch. Gelaufen wurde, wie immer, ohne Zeitmessung, dafür aber in von Laufpaten geführten Gruppen.

Mit den Einnahmen wird erneut ein Spielplatz mit behinderten-gerechten Material ausgestattet, diesmal der an der Engerstraße.

Weitaus schneller war Henne unterwegs. Er nahm am 37. Pfingst-Halbmarathon in Weeze teil. Nach 1:26:48h kam er als 19. (M30: 3.) ins Ziel. Und machte dann direkt auch Werbung für den Seidenraupen-Cross. http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/sport/sportlerfamilie-aus-krefeld-laedt-zum-seidenraupen-lauf-aid-1.5116660

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s