Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Verregneter Pfingstlauf und Werbung in Weeze

Gute Stimmung beim Pfingstlauf im Stadtwald. Foto: Samla

Gute Stimmung beim Pfingstlauf im Stadtwald. Foto: Samla

Bitter, bitter – da waren alle Prognosen noch so gut, am Ende (oder vielmehr zu Beginn) war der 20. Krefelder Pfingstlauf eine nasse Angelegenheit. Trotz allem lie√üen sich die 520 Teilnehmer, darunter auch einige Seidenraupen, den Spa√ü an der Sache nicht vermiesen und drehten Runde um Runde im Stadtwald. Der sch√ľtze √ľbrigens zun√§chst vor den b√∂sen Regentropfen, sp√§ter dann vor der Sonne, die sich langsam, aber sicher durchsetzte.

Knapp 200 Startern lie√üen sich im Vergleich zum Vorjahr vom Regen abschrecken, der Sache an sich tat dies aber keinen Abbruch. Gelaufen wurde, wie immer,¬†ohne Zeitmessung, daf√ľr aber in von Laufpaten gef√ľhrten Gruppen.

Mit den Einnahmen wird erneut ein Spielplatz mit behinderten-gerechten Material ausgestattet, diesmal der an der Engerstraße.

Weitaus schneller war Henne unterwegs. Er nahm am 37. Pfingst-Halbmarathon in Weeze teil. Nach 1:26:48h kam er als 19. (M30: 3.) ins Ziel. Und machte dann direkt auch Werbung f√ľr den Seidenraupen-Cross.¬†http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/sport/sportlerfamilie-aus-krefeld-laedt-zum-seidenraupen-lauf-aid-1.5116660

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Verbinde mit %s