Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Happy Birthday Pfingstlauf!

Die Schirmherrschaften Bürgermeisterin Karin Meincke und Dieter Hofmann (rechts, Vorsitzender des Stadtsportbundes) blickten zusammen mit den "Urgesteinen" Uwe Fabig (Zweiter von rechts, KEV-Ehrenkapitän) und Frank Brünsing (links, Krefelder Kanu Klub) sowie den Pfingstlauf Organisatoren Holger Falk (Zweiter von links) und Klaus Freiberger (Dritter von rechts) auf die vergangenen Läufe zurück. Foto: Andreas Willems, www.awi-design.de 

Die Schirmherrschaften Bürgermeisterin Karin Meincke und Dieter Hofmann (rechts, Vorsitzender des Stadtsportbundes) blickten zusammen mit den „Urgesteinen“ Uwe Fabig (Zweiter von rechts, KEV-Ehrenkapitän) und Frank Brünsing (links, Krefelder Kanu Klub) sowie den Pfingstlauf Organisatoren Holger Falk (Zweiter von links) und Klaus Freiberger (Dritter von rechts) auf die vergangenen Läufe zurück.
Foto: Andreas Willems, www.awi-design.de

Wow – der Krefelder Pfingstlauf geht am kommenden Montag, 25. Mai, zum 20. Mal über die Bühne. Ein ganz großer Dank an das Orga-Team um Holger Falk und Klaus Freiberger. Sie haben 1996 den Lauf ins Leben gerufen und mittlerweile ein großes Event daraus gestrickt.

Wie immer geht es nicht um Bestzeiten, sondern darum, gemeinsam ein paar Laufkilometer zurückzulegen. Eine Zeitmessung gibt es daher nicht. Der Startschuss fällt um 10.05 Uhr auf der CHTC-Hockeyanlage an der Hüttenallee 256. Traditionell ist der Start- und Zielbereich eine Budenstadt mit zahlreichen Mitmach-Angeboten und Informations-Ständen zahlreicher Partner, zu denen auch die Seidenraupen Adam und Ali mit ihrer Firma Pflege Optimal gehören.

Vom Hockeyplatz begeben sich die Teilnehmer auf die Strecken des Stadtwaldes. Von zwei Kilometern für Einsteiger über fünf, zehn und 15 Kilometer bis zum Halbmarathon (21,1 km) ist für jeden etwas dabei. Damit sich Wettkämpfer wie Breitensportler in ihrem Tempo wiederfinden, begleiten erfahrene Laufpaten die Gruppen in Geschwindigkeiten von fünf, 5:30 und sechs Minuten pro Kilometer. Wer sein eigenes Wohlfühltempo laufen möchte, schließt sich ganz einfach an. Bei den Zwei- und Fünf-Kilometer-Strecken stehen das eigene Wohlfühltempo im Vordergrund, auch hier stehen erfahrene Laufpaten mit Tipps und Ratschlägen zur Seite.

Wie auch in den Vorjahren können sich die emsigen Macher auf prominente Sportler verlassen, die die Gruppen ebenfalls begleiten werden. So ist mit Silke Optekamp die Deutsche Marathonmeisterin 2013 dabei, die Ruderasse Sarah und Miriam Davids sowie Lisa Schmidla laufen ebenso mit wie Fußballtrainer Friedhelm Funkel, Anne Poleska und Jochen Urban. Die Krefeld Pinguine haben den Pfingstlauf erneut unter der Leitung ihres Co-Trainers Reemt Pyka in ihr Sommertrainings-Programm aufgenommen. Ob Maskottchen Kevin in seinem dicken Winterfell mitläuft, darf allerdings bezweifelt werden, denn die Wetterprognosen sehen bestens aus.

„Der gesamte Erlös der Veranstaltung wird wieder zur Anschaffung von behindertengerechtem Spielgerät auf Krefelder Kinderspielplätzen verwandt“, erklären Falk und Freiberger. Das Startgeld beträgt fünf Euro für Kinder und Jugendliche und sieben Euro für Erwachsene. Infos und Anmeldung auf www.krefelder-pfingstlauf.de oder Telefon 598203. Meldungen sind noch bis kurz vor dem Start möglich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s