Willicher holt Gold bei den Deutschen Meisterschaften


Egal, wo wir mit (oder gegen) Mohamed Mohumed liefen, das war, so zumindest nach unseren Recherchen im Forstwald 2015 und im Stadtwald 2016 der Fall, ging der Blickkontakt nach wenigen Sekunden verloren. Der Willicher legte schon da ein Tempo vor, das wir nicht mitgehen konnten. 2015 gewann er den Herbstcross im Forstwald und wurde zum Jahresende Zweiter hinter Seidenraupen-Cross-Seriensieger Christoph Lohse (27:23 min), 2016 dominierte er beim Charityrun über 5000 Meter (16:26 min). Genau über diese Distanz wurde der 21-Jährige jetzt am Wochenende Deutscher Meister! Herzlichen Glückwunsch. Hier geht’s zum Bericht im NDR: https://www.ndr.de/sport/mehr_sport/Mohamed-Mohumed-triumphiert-ueber-5000-m,mohumed100.html

Mohamed Mohumed
Mohamed Mohumed beim Charity Run 2016. Foto: Charity Run

Wie so viele der Seidenraupen kommt Mo vom Fußball – dann aber hört die Gemeinsamkeit schon auf. Die Statistik weist ihn „aufm Platz“ als treffsicher aus. Fupa.net listet zumindest in der Saison 13/14 sechs Einsätze und sieben Tore für die C-Jugend des DJK VfL Willich. Schon da aber wurde deutlich, dass er auch recht schnell unterwegs ist. 2015 erfolgte dann der logische Wechsel auf die Laufbahn bzw. die Crossstrecken der Region und schließlich in die Trainingsgruppe des SC Bayer Uerdingen. Immer wieder neue Bestzeiten und Meistertitel folgten, und anders als bei den Seidenraupen, stagnierte diese Entwicklung nicht. Seit 2016 ist Mo bei der LGO Dortmund, wo er in einer Trainingsgruppe mit seinem Bruder Yassin trainiert. Die Einladung für den Seidenraupen Cross für beide ist raus. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: