Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Zwei Seidenraupen holen die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Die Altherren-Mannschaft des VfR Fischeln mit den Seidenraupen Mitch (unten, Zweiter von links) und Ansgar (unten, Dritter von links).

Die Altherren-Mannschaft des VfR Fischeln mit den Seidenraupen Mitch (unten, Zweiter von links) und Ansgar (unten, Dritter von links).

Die Altherren-Mannschaft des VfR Fischeln ist Hallenfußball-Stadtmeister – auch zwei Seidenraupen trugen am Samstag das Trikot des VfR und durften daher am Abend jubeln: Marcus Noack und Ansgar van de Loo.

Nach einem 5:0 gegen den VfR Krefeld, einem 3:0 gegen den SV Oppum und einem 5:0 gegen Pascha zog der VfR locker in die Endrunde ein. Hier gab es ein 0:0 gegen den KTSV Preussen, ein 4:1 gegen den TSV Bockum und ein 3:0 gegen den FC Hellas. Das Finale wurde schließlich mit 2:1 gegen den TSV Anadolu gewonnen. Sauber Jungs! Was folgte, war ein rauschender Abend mit der silbernen Trophäe. Das schönste Tor des Tages schoss übrigens Ansgar, er zimmerte eine Ecke volley in den Giebel.

Eine Antwort

  1. Pingback: Ein Samstag bei den Seidenraupen: Flashmop, Arbeiten, Shoppen, Kicken…und, stimmt, Laufen! | Seidenraupen Krefeld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s