Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Vor dem Sauerland noch in die Rhön

Ein Seminar in Fulda machts möglich, dass ich in der angrenzenden Rhön in den kommenden Tagen den ein oder anderen Meter machen werden – fein. Nicht die schlechteste Trainingswoche vor dem Sauerland-Trail am Sonntag.

Pferdskopf_(Rhön)_im_Winter_2016

Der Pferdskopf. Foto: Jörg Braukmann/Wikipedia

Heute Abend werde ich erst einmal nur locker die Beine auslaufen – dazu bietet sich scheinbar ein Weg an der Fulda an. Könnte gefährlich werden, denn gerade diese „Nur mal eben so“-Touren dehnen sich bei mir immer mal wieder gefährlich aus.

Hoffentlich ist dies nicht der Fall, denn am Donnerstagabend werde ich mit einer Laufgruppe ab Poppenhausen (das heißt wirklich so 😉 ) den Pferdskopf erklimmen. Da die Gruppe allerdings „nur“ nen Stündchen läuft, verlängere ich die Tour noch auf die Wasserkuppe. Ein paar Höhenmeter sollten es schon sein. Die sollten beim Pferdskopf (874 Meter) und der Wasserkuppe (950 Meter) schon irgendwie zustande kommen.

Mal sehen, wie weit mich die Füße dann am kommenden Morgen tragen, denn ein Morgenslauf muss sein – ehe am Sonntag dann das Sauerland ruft.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s