Nach Duisburg ist vor Wien und Ddorf


Nach der Duisburger Winterlauf-Serie richten sich die Blicke der Seidenraupen auf die kommenden Aufgaben. Henne und ich laufen beim Wiener Marathon um die Wette, Mitch hat sich mit Axel für den Düsseldorfer Marathon angemeldet. Und selbst „Laufmuffel“ Ali liebäugelt noch mit einem Start in der Landeshauptstadt. Eine Entscheidung darüber soll im Urlaub in Thailand getroffen werden (oder wurde bereits getroffen?).

So oder so sind die Wochen bis zu den Läufen an einer Hand abzuzählen. Das Wiener Jubiläumsspektakel geht am 14. April über die Bühne, in Ddorf ertönt der Startschuss zwei Wochen später. Grund genug also, die Kräfte zu sammeln. Für Henne und Manu steht in diesen Tagen der richtig lange Lauf auf dem Plan, ehe die Tapering-Phase beginnt, Mitch muss noch ein paar Runden drehen.

Die sportlichen Ziele sind mittlerweile definiert: Henne plant die 3.10 an, Manu versucht, so lange wie möglich dran zu bleiben und schielt auf 3.15. Axel und Mitch rechnen mit einem Finish von 3.45. Mit den Zeiten von Samstag wahrlich keine unrealistischen Ziele…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: