Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Die Etappe drei in fotografischen Meisterwerken

Ohne Zweifel war die dritte Etappe die härteste für die Seidenraupen. Nachdem ich mir ja bekanntlich am zweiten Tag das Knie geprellt hatte, dank des Adrenalins da aber noch kaum Probleme hatte, entwickelte sich nun der Schmerz so richtig schön – oder auch nicht schön. Denn die dritte Etappe hatte es direkt mit dem Aufstieg über die Streif in sich. Auch danach ging es hart weiter…aber seht selbst.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine Antwort

  1. midlifecrisis65

    Sehr schöne Bilder. Prima Impressionen. Da war ja doch eine ganz ordentliche Meute unterwegs.

    24. September 2012 um 12:56

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s