Wir laufen und laufen und laufen und laufen

Goldener Läuferherbst in der Sportstadt Krefeld

Krefeld ist Sportstadt durch und durch. Gerade die Läufer kommen in den folgenden Wochen und Monaten voll auf ihre Kosten. Fast im Zwei-Wochen-Rhythmus gibt es verschiedene Läufe – mal länger, mal kürzer, mal locker, mal ambitioniert. So dürfte für jeden etwas dabei sein. Neben einigen etablierten Läufen ist auch ein ganz neuer dabei. Dabei geht es ins „Krefelder Hochgebirge“.

Den Beginn macht aber zunächst der 3. Hospizlauf am Sonntag, 8. September. Start ist beim Veranstalter, dem SC Bayer Uerdingen, am Löschenhofweg 70, vor dem Fitness-Zentrum „Time-Out“. Von hier schlängelt sich die Route durch Uerdingen, Bockum und Cracau bis in die Innenstadt. Das Ziel ist das Hospiz am Blumenplatz. Einige Besonderheiten weist der Lauf auf: Es gibt keine Zeitnahme, da es darum geht, gemeinsam zu laufen. Läufer und Walker können nicht nur am Löschenhofweg starten, sondern bei drei verschiedenen Punkten – und zwar nach 3,5 Kilometern beim Verberger Friedhof neben dem Hockeyplatz des Crefelder HTC, nach weiteren drei Kilometern bei der DRK-Schwesternschaft (Hohenzollernstraße 91) und nochmal Kilometer weiter beim Rathaus. Von hier sind es dann nur noch 1,5 Kilometer. Gelaufen wird in Gruppen mit unterschiedlichem Tempo. Daran richtet sich die jeweilige Startzeit am „Time-Out“ und folglich auch an den Zwischenstopps. Die entspannteste Gruppe, die der Walker mit einem Schnitt von zehn Minuten pro Kilometer (Min/km), starten um 10.30 Uhr, die schnellste, Läufer mit fünf Min/km, um 11.27. „Es ist nicht nur ein bewegtes, sondern auch ein bewegendes Bild, wie die Läufer gemeinsam am Hospiz ankommen“, sagt Karin Meincke, Oberin der DRK-Schwesternschaft. Denn alle Läufer, 500 sollen es in diesem Jahr werden, sammeln sich im Stadtgarten zum großen Finale am Blumenplatz. Hier erwarten die Läufer nicht nur Live-Musik, sondern auch Informatives rund um das Hospiz und Führungen. „Der komplette Erlös kommt dem Hospiz zugute“, erklärt Veranstaltungsleiter Julien Thiele. Shuttle-Busse bringen übrigens nicht nur Gepäckstücke zum Ziel, sondern fahren die Starter auch wieder nach Uerdingen zurück. Infos und Anmeldung (sieben Euro, inklusive Teilnehmer-Shirt) bis zum 2. September unter www.scbayer05.de.

Weiter geht es am Sonntag, 22. September mit dem 4. Gesundheitslauf, ausgerichtet von den Helios-Kliniken, der AOK und dem Lokalrundfunksender Welle Niederrhein. Start und Ziel ist auf der Bezirksportanlage Hüls am Hölschen Dyk. Der Startschuss fällt um 11 Uhr, gelaufen wird auf einem flachen, fünf Kilometer langen Rundkurs durch das Hülser Bruch – entweder eine oder zwei Runden. Das Startgeld beträgt fünf Euro und kommt dem Projekt „Bewegte Kids“ zugute, das auf die Förderung von Sport und Bewegung bei Kindern setzt. Es werden nicht nur die schnellsten Läufer und das größte Team prämiert, erstmals gibt es auch eine Familienwertung: Unter allen teilnehmenden Familien (mindestens ein Kind unter 14 Jahren und ein Erwachsener) wird ein Überraschungspreis verlost. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.krefelder-firmenlauf.de.

Am Tag der Deutschen Einheit, Donnerstag, 3. Oktober, veranstaltet der DJK/VfL Forstwald ab 10.30 Uhr zum 2. Forstwalder Herbstcross auf dem Sportplatz Bellenweg und auf Waldwegen. Nach den Bambini- und Schülerläufen erfolgt um 13.30 Uhr der Start des fünf Kilometer langen Hauptlaufs. Der teilnehmerstärkste Verein oder Kindergarten des Bambinilaufs erhält einen Pokal. Jeder Teilnehmer, der das Ziel erreicht, bekommt ein Überraschungsgebäck, eine Urkunde und ein T-Shirt. Das Startgeld beträgt vier bis fünf Euro. Infos und Anmeldung unter www.herbstcross.de.

Downhill-Passage auf dem Inrather Berg.

Downhill-Passage auf dem Inrather Berg.

Ganz neu im Laufkalender ist der Seidenraupen-Cross der gleichnamigen Laufgruppe Seidenraupen Krefeld am Sonntag, 20. Oktober, ab 11 Uhr. Vom Start am Hölschen Dyk/Langen Dyk geht es über unbefestigte Wege und Trampelpfade bis zum Kapuziner Berg, den es über einen steilen Anstieg zu erklimmen gilt. Auch auf den benachbarten Inrather Berg, mit 87 Metern immerhin Krefelds höchste Erhebung, rennen die Teilnehmer. Hier und da haben die Organisatoren auf der zwölf Kilometer langen Strecke noch kleine Überraschungen eingebaut, um den Lauf nicht zu alltäglich werden zu lassen, wie sie selber sagen. Das Startgeld beträgt zehn Euro, Infos und Online-Anmeldungen (bis zum 15. Oktober) stehen unter https://seidenraupen.wordpress.com/seidenraupencross2013/allgemeine-informationen. Mit den Einnahmen wollen die Seidenraupen das Filmprojekt „Emra und Dabo“ unterstützen. Bei dem geplanten Spielfilm des Krefelders Jan Philipp Weyl mischen sich Entwicklungshilfe in Äthiopien und die spannende Geschichte der Freunde Emra und Dabo. Der eine wird Gangster, der andere ein berühmter Läufer.

Der traditionellste Lauf im Herbst ist der 42. Krefelder Martins-Crosslauf des CSV Marathon am Sonntag, 10. November. Um 11 Uhr geht es auf der Bezirkssportanlage Gladbacher Straße mit den Bambiniläufen los, der Hauptlauf über fünf Kilometer startet um 14.05 Uhr. Die Laufstrecke führt wie immer über Rasen-, Aschen- und Asphaltwege und weist kleine Hindernisse auf. Meldungen nimmt der CSV bis zum 4. November entgegen und zwar postalisch (Eheleute Boeck, Postfach 101128, 41543 Kaarst), per Telefon 02131 603111, per Fax 02131 381544 oder per E-Mail an e-und-r.boeck@t-online.de. Jeder erfolgreiche Teilnehmer erhält zu seiner Urkunde traditionell einen Weckmann.

Die Läufe im Überblick:
Sonntag, 8. September: 3. Hospizlauf (Uerdingen bis Innenstadt)
Sonntag, 22. September: 4. Gesundheitslauf (Hülser Bruch)
Donnerstag, 3. Oktober: 2. Forstwalder Herbstcross (Forstwald)
Sonntag, 20. Oktober: 1. Seidenraupen-Cross (Hülser Bruch inkl. „Gebirge“)
Sonntag, 10. November: 42. Martins-Cross (Bezirkssportanlage Gladbacher Straße)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s